Museer

sletteb%c3%b8 brukt 2018

Dalane Folkemuseum

Dalane Folkemuseum wurde 1910 gegründet, und war am Anfang in Årstad in Egersund. 1935 ist das Museum nach Slettebø, umgezogen, 3 Kilometer von Egersund Stadtmitte. Hier finden wir heute auch die Verwaltung des Museums. Der Kern im ursprunglichen Bau ist das alte Landhaus von Amtsrichter Feyer, mit Haupthaus, Verwaltungshaus und Wagenshuppen von den 1850-Jahren, und einen Pavillion von 1830.

Der Pavillion wurde 2014 renoviert und in den ursprünglichen Farben gestrichen, als 200-Jahre Jubiläum der Verfassung Norwegens gefeiert wurde.
Während des 2. Weltkrieges hat die Besatzungsmacht einen Miliärlager auf Slettebø etabliert. Die Handwerkabteilung und die Landwirtschaftsabteilung des Museums finden wir in Gebäude von damals.

Das Museum hat reiche und umfassende Sammlungen auf Slettebø. Besonders ist die tolle Sammlung Funkenshutz und Öfen von 1600 und 1700 und Landwirtschaftsgeräte und Fahrzeuge von 1800. Das Museum hat mehrere Werkstätte für unterchiedlichen Arten Handwerk, z.B Spinnradmacher, Uhrmacher, Kamm-Hersteller, Böttcher, Tischler und Holzschuhmacher.

Die Anlage des Museums auf Slettebø umfasst auch ein Shulhaus von 1890 und eine Speisekammer von 1700. Im Jahr 2000 wurde das Gebiet weiter erweitert als das Museum auch das Verwaltungsgebäude von der früheren Institutuion Bakkebø übernommen hat. Das Gebäude ist von 1955 und wurde von Odd Brochmann gezeichnet. Es ist jetzt neu renoviert und fasst heure Büros, Photosammlungen, Bibliothek, Werkstätte, Archive und Magasine.

Öffnungszeiten:
Medio juni- medio august; täglich 11:00-17:00
Medio august-medio juni; geschlossen. Anfrage beim Empang des Museums.

Siehe auch www.dalanefolkemuseum.no
egersund fayancemuseum brukt 2018

Egersund Fayancemuseum

Egersund Fayancemuseum ist ein Museum hat mit der Produktion von A/S Egersunds Fayancefabrik Co. (1847 – 1979) zu tun.

In mehr als 132 Jahren hat die Fabrik in Egersund das norwegische Volk mit Steingut für den Alltag und Fest versorgt. A/S Egersunds Fayancefabrik Co. hatte eine außergewöhnlich umfangreiche Produktion mit einer Flut unterschiedlichen Modellen und Dekoren. Durch diese Produktion werden die Strömungen in der Kunst- und Modewelt für eine lange Periode gespiegelt.  

Die Fabrik wurde ble 1847 unter der Name Egersunds Potteri gegründet. Der Gründer Johan Feyer hatte selbst Keramik durch Studien in Newcastle upon Tyne gelernt. In kurzer Zeit hat sich die Fabrik entwickelt und ist der größte Hersteller von Steingut Norwegens geworden.

Nachdem die Fabrik stillgelegt wurde 1979 hat Dalane Folkemuseum die Archive und die Objektsammlund der Fabrik übernommen. Das macht der Grundstock Egersund Fayancemuseum das 1986 gegründet wurde aus. Im Jahr 2010 ist Egersund Fayancemuseum in neuen modernen Räumlichkeiten umgezogen in Fabrikkgaten 2 wo die alte Fabrik früher war.

Egersund Fayancemuseum zeigt einen Auswahl Gegenstände der langen Geschihte des Museums. Die Ausstellungen zeigen auch wie die Fayancefabrik einen Eckstein in der Stadt war. Egersund Fayancemuseum hat eine universale Gestaltung in allen Teilen besonders in Bezug auf Zugang und Vermittlung. Hier gibt es auch eine besondere Berührungsgaleri für Blinde und Sehbehinderte.
Das Museum hat auch ein Geschäft beim Empfang. Egersund Fayancemuseum ist eine Abteilung von Dalane Folkemuseum.

Öffnungszeiten:
Medio juni- slutten av august; täglich 11:00-17:00
September-medio juni; Mittwoch-Freitag 11:00-15:00, Samstag-Sonntag 11:00-17:00

webseite
Was ist los!
Kultur und Festival
arrow
Kalender Natur und Freiluf
arrow
Kalender Natur und Freiluf
arrow
Kalender Was passiert in der Stadtmitte
arrow
Kalender Festivals und Kultur
arrow
Kalender Kurse und Seminare
Turistkontor
Touristeninformation
Öffnen 01.Juni – 31.August:
Montag-Samstag: 10:00 – 16:00


 
Elvegaten 23, 4370 Egersund
turistkontoret@eigersund.kommune.no